Über mich

Ich heiße Stephanie Schittko (geb. 1969) und arbeite als psychotherapeutische Heilpraktikerin mit Schwerpunkt auf systemischer Beratung und analytischer Hypnose.

Mein beruflicher Weg führte mich zunächst in ganz unterschiedliche Branchen, Unternehmen, Positionen und Rollen, so dass ich im Laufe der Jahre sehr vielfältige Hierarchien und Strukturen kennenlernen konnte. Ich habe als Team-Mitglied, als Assistentin und auch in leitender Position gearbeitet.

Dass ich heute als psychotherapeutische Heilpraktikerin arbeite, verdanke ich rückblickend einem starken Wendepunkt in meinem Leben, der durch Verluste und Belastungen gekennzeichnet war, und mich in eine ganz neue Richtung geführt hat. In dieser Zeit meiner persönlichen Krise, hatte ich das Glück, von zwei für mich sehr passenden Therapeutinnen begleitet zu werden. Nicht zuletzt durch meine schon immer vorhandene, aber bislang noch unbenannte, Begeisterung für die Psychologie, konnte ich mich auf diese intensive Selbsterfahrungszeit gut einlassen und als Klientin einen klaren Blick entwickeln. Hier habe ich auch gelernt, meine zarte hochsensible Seite besser erfassen und verstehen, schützen und nutzen zu können. Diese Eigenschaft hilft mir heute sehr in der Arbeit mit meinen Klient:innen.

Ein wichtiger Bestandteil meiner Praxis ist die Arbeit mit dem inneren Kind. Hier geht es um das Kennenlernen, die Emotionsregulation und die Integration der eigenen inneren Anteile. Zentrale Themen sind: Bindungs- und Beziehungsmuster und das Erleben der eigenen Selbstwirksamkeit. Diese Methode ist gut umsetzbar und sehr wirksam, um aus alten Mustern herauszutreten.

In vielen Fällen ist die Arbeit mit Auflösender Hypnose sinnvoll und bringt hervorragende Ergebnisse. Diese Methode unterstützt die Verarbeitung von abgespeicherten negativen Emotionen und das Lösen von Blockaden. Vieles wird leichter.

Als systemische Beraterin ist mir eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe wichtig. Du bist Expert:in für dich und dein Leben. Mein Praxis-Name beschreibt, wie ich es fühle und erlebe. Ich sehe meine Aufgabe nicht darin, Lösungen vorzugeben. Ich berate, aber vor allem begleite ich dich auf deinem Weg – denn die Antworten und Lösungen auf unsere Fragen tragen wir alle in uns. Du entscheidest, was für dich passt und welche Schritte du gehst.